Dienstleistungsproduktivität mit KMU

Leitlinie_KMULeitlinie des Arbeitskreises Bestellblatt Produktivitätsleitlinien    

Wegweiser Dienstleistungsproduktivität:

Praxisbeispiele: Wegweiser_Praxisbeispiel_KMU Zukunftsszenario: Produktivitätsszenario KMU    

Förderprojekte im Arbeitskreis:

Logo_SysersisSYSERIS - Systemische Dienstleistungsinnovation in KMU   Logo_ProdikProDiK - Integriertes Produktivitätsmanagement für Dienstleistungen in kleinen und mittleren Unternehmen   Logo_WeganoWEGANO - Werkzeuge zur ganzheitlichen Analyse und Optimierung wissensintensiver hybrider Wertschöpfungsprozesse für kleine Unternehmen Logo_PromidisPROMIDIS - Produktivitätsmanagement für industrielle Dienstleistungen stärken  

Beschreibung des Arbeitskreises:

Produktivitätsaspekte Der Bereich »Kleinstunternehmen sowie kleine und mittlere Unternehmen« (KMU) nimmt aufgrund der Zahl der Betriebe und der Beschäftigten einen wesentlichen Anteil im tertiären Bereich ein. Die Problematik, dass Ansätze der Dienstleistungsforschung verzögert im KMU-Bereich Verbreitung finden, ist verschiedenen Charakteristika von Klein- und Kleinstbetrieben geschuldet. Die Schwierigkeiten der Abgrenzung zwischen den verschiedenen Leistungsbestandteilen und die mitunter wenig systematische Gestaltung der Auftragspla-nung und -abwicklung in Kleinbetrieben verwischen die Rolle der erbrachten Dienstleistung in Bezug zur erbrachten Wertschöpfung. Trotz systematischer Entwicklung eines Leistungsbündels mit scheinbar klar definiertem Endergebnis, sind die Einflussfaktoren zwar bekannt, aber kaum oder gar nicht quantifizierbar. Die im Arbeitskreis KMU vertretenen Projekte begegnen dieser Situation durch die Entwicklung geeigneter Methoden zur Messbarkeit und Steigerung der Dienstleistungsproduktivität. Diese bilden die Basis für die weitergehende Forschungstätigkeit, von der Entwicklung eines ganzheitlichen Produktivitätsmanagementsystems über die Anwendungsmöglichkeit von Open Innovation bei der Neuentwicklung von Dienstleistungen bis hin zu Fragen der Integration von Dienstleistungsanteilen in Entwicklungs- und Produktionsprozesse. Ziele des Arbeitskreises
  • Identifikation der spezifisch KMU-relevanten Themen und Aufgabenstellungen zur Produktivität von Dienstleistungen
  • Sensibilisieren der interessierten Öffentlichkeit für die Bedeutung von KMU im Zusammenhang mit der Produktivität von Dienstleistungen
  • Herausarbeiten möglicher KMU-spezifischer Beiträge im Zusammenhang mit der Messung und Gestaltung der Produktivität von Dienstleitungen
  • Erarbeitung KMU-spezifischer Handlungsempfehlungen auf Basis allge-mein anwendbarer Werkzeuge
Themenschwerpunkte
  • Integration der projektspezifischen Schwerpunktthemen: Dienstleistungsinnovation im Rahmen von Open Innovation Prozessen, Integration von Dienstleistungsanteilen in Entwicklungs- und Produktionsprozesse von Produkten, sowie die Entwicklung eines ganzheitliche Produktivitäts-managementsystems für KMU in ein gemeinsames Produktivitätsszenario 2020 für KMU
  • Untersuchung der Ausgestaltung der Kundeninteraktion in KMU als forschungsrelevantes Feld
  • Darstellung neuer Methoden zur Steigerung und Messbarkeit der Dienstleistungsproduktivität in KMU und bedarfsorientierte Aufbereitung und Bereitstellung dieser Vorgehensweisen für KMU
  • Entwicklung von KMU-relevanten Handlungsempfehlungen und deren Verbreitung

Schreibe einen Kommentar