Strategische Partnerschaft


Produktivität von Dienstleistungen

Veranstaltungen

Summer Service Jam 2015 vom 8. bis 9. Mai in Stuttgart

SSJ 2015 Beginn_2

 

 

 

 

 

Vom 8. bis 9. Mai 2015 fand im ServLab des Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) in Stuttgart die erste Service Summer Jam 2015 statt. Die Veranstaltung zum Themenschwerpunkt »Dienstleistungsproduktivität mit System« fand als zweitägiger Workshop speziell für Studierende statt. Sie bot den teilnehmenden Studenten verschiedener, regionaler Hochschulen die einzigartige Möglichkeit, aktuelle Managementkonzepte und Methoden zur Verbesserung der Service Performance praxisnah zu erlernen.

Im Laufe des ersten Workshop-Tages (8. Mai 2015) hatten die Studierenden – nach einer kurzen thematischen Einführung – die Möglichkeit, in die Rolle des Produktivitätsmanagers eines Geschäftsbereichs bei einem fiktiven Unternehmen zu schlüpfen. Dadurch setzten sie sich anhand des Service-Planspiels »DiPro« mit zahlreichen Managementzusammenhängen auseinander, um auf diese Weise spielerisch die Wirtschaftlichkeit und die Produktivität des Unternehmens zu steigern.

SSJ 2015 Planspiel_2

 

 

 

 

 

 

Der zweite Workshop-Tag (9. Mai 2015) forderte besonders viel Kreativität und innovative Ideen von den Teilnehmern. Diese entwickelten mit Hilfe des 3-Komponentenmodells (3KM) sowie anhand eines Fallbeispiels eigene ideenreiche Konzepte zur Prozessverbesserung.

SSJ 2015 Tag 2

 

 

 

 

 

 

 

In der Jam-Session traten die Teilnehmer schließlich in Kleingruppen mit ihren innovativen Lösungsansätzen gegeneinander an.

Präsentation_2

 

 

 

 

 

 

Am Ende des zweiten Workshop-Tages am 9. Mai 2015 wurde die Siegergruppe für das beste und innovativste Konzept prämiert und es gab eine süße Überraschung für alle Teilnehmer.

 

SSJ 2015 Prämierung_2

 

 

 

So steigern Unternehmen ihre Dienstleistungsproduktivität: Praxisforum zu Nutzen, Gestaltung, Vorgehensweisen am 11.11.2014

Haus der Wirtschaft Stuttgart

 

Die Veranstaltung „Unternehmen steigern ihre Dienstleistungsproduktivität: Praxisforum zu Nutzen, Gestaltung, Vorgehensweisen“ fand am 11.11.2014 im Haus der Wirtschaft in Stuttgart statt. Das Praxisforum, das durch die Strategische Partnerschaft „Produktivität von Dienstleistungen“ organisiert und durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wurde, regte mit praxisrelevanten, anwendungsnahen und lösungsorientierten Vorträgen zum aktiven Erfahrungsaustausch und Diskussionen mit Experten an.

>> Referenten

Mit den Praxis-Referenten aus den Verbundprojekten und anderen Dienstleistungsunternehmen, wagten fast 100 Teilnehmer aus ganz Deutschland den Blick in die effiziente Gestaltung und Messung der Produktivität in Dienstleistungsprozessen in deutschen Unternehmen.

Das Programm bot dem Publikum einen tiefen Einblick in die Herausforderungen der Gestaltung der Dienstleistungsproduktivität aus der anbieterbezogenen und kundenbezogenen Sichtweise. Die Vorträge und Workshops einerseits in den Themengebieten „Technologien“ und „Prozesse und Schnittstellen“, andererseits in den Themengebieten „interaktive Wertschöpfung“ und „Kundenintegration und Interaktion“ zeigten die Möglichkeiten der Messung und Steigerung der Dienstleistungsproduktivität auf.

Des Weiteren sorgte die Podiumsdiskussion für einen regen Informations- und Meinungsaustausch zwischen den Referenten und gab dem Publikum die Möglichkeit, verschiedene Sichtweisen auf das Thema zu erleben.

Zusätzliche Infopoints und natürlich persönliche Gespräche ermöglichten den weiteren Informationsaustausch.

Außerdem hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, eine interaktive, gestengesteuerte Medienwand persönlich auszuprobieren, was zu einem außergewöhnlichen Medienerlebnis geworden ist.

 

Dienstleistung in der digitalen Gesellschaft: Produktivität auf der BMBF- Dienstleistungstagung im Wissenschaftsjahr 2014

Die BMBF-Tagung mit dem Motto »Dienstleistung in der digitalen Gesellschaft« fand am 27. und 28. Mai 2014 im »bcc Berlin Congress Center« in Berlin statt. Weitere Informationen (Veranstaltungsflyer) finden Sie unter: http://www.dienstleistungstagung.de/fileadmin/web/docs/Ankündigungsflyer_zur_Dienstleistungstagung.pdf.

Im Rahmen der strategischen Partnerschaft »Produktivität von Dienstleistungen« waren auch in diesem Jahr eine Vielzahl an Projektverbünden auf der BMBF-Dienstleistungstagung vertreten.

25 der insgesamt 34 Verbünde des Förderschwerpunktes »Produktivität von Dienstleistungen« präsentierten dem interessierten Publikum ihre aktuellen Ergebnisse aus Praxis und Forschung in den unterschiedlichsten Dienstleistungsbereichen.

Passend zum Motto der Tagung – Dienstleistung in der digitalen Gesellschaft – haben die Projekte ihre Ergebnisse rund um das Thema Dienstleistungsproduktivität auf einer interaktiven, gestengesteuerten Medienwand darsgetellt.

Gestensteuerung Medienwand

Für den Besucher des Marktplatzes war diese Form der Darstellung der Projektergebnisse einem außergewöhnliches Medienerlebnis. Die interaktive Medienwand wurde im Rahmen der strategischen Partnerschaft zuletzt bei einem Praxisforum Ende des Jahres 2012 erfolgreich eingesetzt.

Weitere Informationen zu den Aktivitäten der strategischen Partnerschaft »Produktivität von Dienstleistungen« sowie zum Einsatz der interaktiven Medienwand erhalten Sie beim Innovationsbüro der strategischen Partnerschaft.

 

Produktivität industrieller Dienstleistungen steigern

PromidisDas Innovationsbüro der strategischen Partnerschaft »Produktivität von Dienstleistungen« hat sich beim PROMIDIS-Workshop »Produktivität industrieller Dienstleistungen steigern« am 14. November 2013 beim RKW Kompetenzzentrum in Eschborn engagiert.

Ziel dessen war es, die wissenschaftlichen Erkenntnisse und Ansätze für Methoden zur Messung und Steuerung der Dienstleistungsproduktivität aus dem Verbundprojekt mit Erfahrungen der betrieblichen Praxis zu verknüpfen. Die strategische Partnerschaft »Produktivität von Dienstleistungen« regte mit einer einführenden Präsentation zur Diskussion an, die in den parallelen Arbeitsgruppen den Dialog unter den Teilnehmern förderte.

 

33. KVD – Service Congress

Beim diesjährigen 33. KVD Service Congress am 7. und 8. November 2013 – der wie jedes Jahr im Kempinski Hotel Airport München in München stattfand – war das Innovationsbüro der strategischen Partnerschaft »Produktivität von Dienstleistungen« beteiligt. In einer Vielzahl an Gesprächen mit den Teilnehmern des Service Congress erörterte die strategische Partnerschaft, welche Themen rund um die Dienstleistungsproduktivität aktuell die Wirtschaft bewegen.

KVDCongress_München_Nov13

 KVD_Congress_München_Nov13_2

 

 

 

 

Nähere Informationen finden Sie unter: http://www.service-congress.de/galerie_2013.php

 

Praxisforum »Dienstleistungsproduktivität – Effizienz im industriellen Servicegeschäft aktiv steuern«

Im Rahmen einer Multikonferenz richteten am 10. Oktober 2013 vier Projektverbünde aus der strategischen Partnerschaft die Veranstaltung »Dienstleistungsproduktivität – Effizienz im industriellen Servicegeschäft aktiv steuern« aus.

Dieses Praxisforum bot den über 50 Teilnehmern aus Wissenschaft und Wirtschaft spannende Vorträge zu den folgenden Schwerpunktthemen:

  • Dienstleistungsproduktivität neu denken
  • Management der Dienstleistungsproduktivität: Steigerung von Effizienz und Effektivität industrieller Dienstleistungen
  • Dynamisches, phasenbezogenes Produktivitätsmanagement für Dienstleistungen
  • Produktivität durch mobile Assistenzsysteme
  • Messung der Produktivität für wissensintensive Dienstleistungen
  • Spannungsfeld Kundenindividualität vs. Dienstleistungsproduktivität

Die vielfältigen Inhalte des Tages wurden während der Pausen anhand von Posterpräsentationen und Softwaredemonstratoren auf dem Marktplatz, sowie beim Abschlussplenum im den Kontext der strategischen Partnerschaft »Produktivität von Dienstleistungen« gestellt und intensiv mit den Teilnehmern diskutiert.

 

 

 

Das Veranstaltungsprogramm inkl. aller Ansprechpartner finden Sie unter Praxisforum Dienstleistungsproduktivität

 

»New Directions for Service Research« auf der Cambridge Service Week 2013

Während der Cambridge Service Week 2013 (3. und 4. Oktober 2013, Cambridge, UK) stellte Walter Ganz (Institutsdirektor des Fraunhofer IAO und Projektleiter der strategischen Partnerschaft »Produktivität von Dienstleistungen«) dem hochkarätigen, internationalen Publikum unter anderem Ergebnisse aus der strategischen Partnerschaft vor. Gemäß dem Titel der Konferenz, »New Directions for Service Research« diskutierte er die aktuellen »Challenges in Service Innovation« und verknüpfte diese mit weiteren wirtschaftlich relevanten Trendthemen wie Service Methodologien für komplexe Dienstleistungen oder Service-Produkt-Innovationen in Stadtsystemen der Zukunft.

Service Week_1

Service Week_2

 

 

 

 

Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter: http://www.cambridgeservicealliance.org/events/serviceweek2013.html

23. International RESER Conference

Unter dem Titel »Finding growth through service activities in barren times« fand vom 19. – 21. September 2013 in Aix-en-Provence (France) die 23. International RESER Conference statt.

Insgesamt wurden bei der RESER-Konferenz 2013 eine Vielzahl an Beiträgen von deutschen Verbundprojekten aus der strategischen Partnerschaft »Produktivität von Dienstleistungen« und dem gleichnamigen Förderschwerpunkt erfolgreich eingereicht. Dies zeigt die internationale Bedeutung und Wertschätzung der deutschen Dienstleistungs-Produktivitätsforschung.

Dies wurde zudem betont, indem eine Session mit dem Titel »Jobs & Productivity: productivity & service engineering« vom Innovationsbüro der strategischen Partnerschaft »Produktivität von Dienstleistungen« geleitet wurde.

Dort stellten die Forschungs- und Betriebsprojekte der Projektverbünde »ProMIse« (Produktivitätsmessung von Immobilien-Services), »ServUp« (Dynamisches, phasenbezogenes Produktivitätsmanagement für Dienstleistungen), »ProLoDi« („Produktivitätslogiken komplexer Dienstleistungen), »ProMiDis« (Produktivitätsmanagement für industrielle Dienstleistungen stärken) ihre aktuellen Ergebnisse vor.

RESER13

Auch die strategische Partnerschaft selbst präsentierte ein Paper, das die aktuellen transferfokussierten Aufgaben des Innovationsbüros der strategischen Partnerschaft Produktivität von Dienstleistungen« vorstellte.

Link zur Veranstaltung: http://www.reser2013.fr/

 

Dienstleistungsproduktivität – Potentiale von Dienstleistungen produktiv nutzen und gezielt einen Mehrwert generieren

Am 28. Juni 2013 war die strategische Partnerschaft »Produktivität von Dienstleistungen« am 7. F.A.Z.-Innovations-Unternehmergipfel ganztägig im Industriepark Höchst in Frankfurt am Main (als Platinpartner) beteiligt. Unter dem Schwerpunktthema Innovation wurden dort branchen-übergreifend neuartige Konzepte und Ansätze bezüglich Innovationsprozessen, Strategien sowie zukunftsweisenden Technologien vorgestellt. Diese Plattform ermöglicht konkrete Einblicke in die Unternehmenspraxis. Die Veranstaltung richtet sich an Führungskräfte und Entscheider, die von Erfahrungen führender Spitzenunternehmen sowie hochrangigen Experten aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft profitieren.

F.A.Z. Innovation-Unternehmergipfel_Impressionen_Podiumsdiskussion, Marktplatz der Innovationen und Coaching Café

 

Die Highlights der Veranstaltung waren unter anderem:

  • Ausrichtung eines Forums in den Vortragsslots

Das einstündige Forum »Dienstleistungsproduktivität« mit dem Motto »Potenziale von Dienstleistungen produktiv nutzen und gezielt einen Mehrwert generieren« wurde vom Innovationsbüro der strategischen Partnerschaft »Produktivität von Dienstleistungen« organisiert. Die hochkarätige Besetzung dieser Podiumsdiskussionbestand aus Frau Professor Dr. Margret Borchert (Universität Duisburg-Essen), sie leitete in das Thema ein und stellte das Spezielle und Neue an der Dienstleistungsproduktivität dar, sowie den Referenten Prof. Dr. Manfred Bornewasser (Universität Greifswald), Dr. Hans-Peter Grothaus (CLAAS Selbstfahrende Erntemaschinen GmbH) und Andreas Nebe (Deutsche Telekom AG). Sie diskutierten zum einen über Ansätze und Methoden aus Kunden- und Anbieterperspektive sowie Unternehmenspraxis und Forschung und zum anderen über Chancen und Risikeneiner gesteigerten Dienstleistungsproduktivität.

  •  Stand bei der Ausstellung »Marktplatz der Innovationen«

Auf dem Marktplatz der Innovationen präsentierte die strategische Partnerschaft »Produktivität von Dienstleistungen« ihre acht Produktivitätsleitlinien, die Produktivitätstoolbox sowie ihre Wegweiser zur Dienstleistungsproduktivität. Am Ausstellungsstand haben interessante Gespräche mit Teilnehmern aus sehr unterschiedlichen Branchen stattgefunden.

  • Expertengespräche in Coaching Café

Im Rahmen des Coaching Cafés haben Herr Dr. Gerald Müller (Commerzbank AG) und Herr Professor Dr. Martin Schmauder (TU Dresden) jeweils 30-minütige bilaterale Fach-Einzelgespräche zu den Schwerpunktthemen »Dienstleistungsproduktivität« und »Hybride Dienstleistungen – Innovationen durch produktergänzende Serviceleistungen« mit Teilnehmern geführt. Buchbar waren diese Einzelgespräche in Vorfeld und während der Veranstaltung.

F.A.Z. Innovation-Unternehmergipfel_Impressionen_2

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.faz-institut.de/veranstaltungen/unternehmergipfel-innovation und http://www.faz-institut.de/sites/default/files/Innovationsprojekte/Dokumente/Unternehmergipfel/2013/2013_Dokumentation_Unternehmergipfel%2007-08-2013.pdf

Dienstleistungsproduktivität im Fokus – Ansätze zur Verbesserung des Ressourcenmanagements

Am 18. Dezember 2012 veranstaltete die strategische Partnerschaft in Kooperation mit dem Fraunhofer IAO in Stuttgart ein Wirtschaftsforum, welches spezielle praxisorientierte Fragestellungen bezüglich der Dienstleistungsproduktivität adressierte. Im Mittelpunkt stand dabei die Frage, wie verschiedene Ansätze zur Gestaltung der Produktivität von Dienstleistungen zielführend in der Unternehmenspraxis eingesetzt werden können.

Knapp 70 Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft nahmen an der Veranstaltung teil. Highlights bildeten neben der spannenden Podiumsdiskussion und Impulsvorträgen aus der unternehmerischen Praxis, vor allem die Austauschbörse, die interaktive Wall mit Inhalten der acht Arbeitskreise der strategischen Partnerschaft »Produktivität von Dienstleistungen«, sowie die Vorstellung der Produktivitätsleitlinien und der Produktivitätstoolbox.

Impressionen:

WallDienstl-6029Dienstl-6015Prof. SpathDienstl-5984

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere zurückliegende Veranstaltungen